Enttäuschte Gegner: „Netzsperren haben nicht mobilisiert“

Andri Silberschmidt LuzernerZeitung, NZZ, SRF, Wirtschaft

Die Gegner des Geldspielgesetzes sind enttäuscht vom Abschneiden ihres Referendums. Ihnen ist es nicht gelungen, mit dem Thema Netzsperren Stimmende zu mobilisieren und den Widerstand der „Technikaffinen“ sichtbar zu machen. https://www.luzernerzeitung.ch/newsticker/schweiz/enttauschte-gegner-netzsperren-haben-nicht-mobilisiert-ld.1027853 https://www.srf.ch/news/schweiz/abstimmungen/abstimmungen/geldspielgesetz/neues-geldspielgesetz-casinos-pochen-auf-rasche-umsetzung https://www.nzz.ch/schweiz/geldspielgesetz-das-ja-ist-eine-niederlage-fuer-jungparteien-ld.1393449 https://www.tagblatt.ch/schweiz/die-party-steigt-anderswo-ld.1028003

Contra Geldspielgesetz: Ein gigantischer Schwarzmarkt (NZZ)

Andri Silberschmidt NZZ, Wirtschaft

Netzsperren können leicht umgangen werden, für Spielsüchtige bieten sie keinen wirksamen Schutz. Das Angebot internationaler Glücksspielanbieter wird bloss in die Illegalität verdrängt. https://www.nzz.ch/meinung/contra-geldspielgesetz-ein-gigantischer-schwarzmarkt-ld.1383788

GLOSSE: Über den Passantenstopper in die Lokalpolitik gestolpert (NZZ)

Andri Silberschmidt NZZ, Stadt Zürich

Die kleinen Werbeständer vor Läden und Restaurants, auch Passantenstopper genannt, beschäftigen die Zürcher Politik seit langem. Nun ist auch der FDP-Politiker Andri Silberschmidt übers Thema gestolpert – gerade rechtzeitig zu seinem Start im Gemeinderat. https://www.nzz.ch/zuerich/ueber-den-passantenstopper-in-die-lokalpolitik-gestolpert-ld.1374475

«Die SVP war zu stark von ‹Top 5› beeinflusst» – Parteistrategen analysieren das schlechte Wahlresultat (NZZ)

Andri Silberschmidt NZZ, Stadt Zürich

Ob die Freisinnigen sich auf dieses Spiel einlassen werden, ist jedoch unklar. Der frisch gewählte Gemeinderat und Präsident der Schweizer Jungfreisinnigen, Andri Silberschmidt, hält zum Beispiel nichts von einer reinen Blockade-Politik. Er findet: «Es ist wichtig, dass wir Themen besetzen können, die nicht dem klassischen Links-Rechts-Schema folgen, um dort fortschrittliche … Read More