Generationenvertrag: Wer schröpft da wen? (Beobachter)

Andri Silberschmidt Andere, Sozialstaat, Vorsorge

Gefordert wird ein neuer Generationenvertrag, der die Älteren stärker in die Pflicht nimmt. So sieht Andri Silberschmidt, 23, Präsident der Jungfreisinnigen Schweiz, immer mehr «Umverteilung nach dem Giesskannenprinzip». Daher seien weniger Leute bereit, Eigenverantwortung wahrzunehmen und für sich selbst vorzusorgen. Silberschmidt selber geht davon aus, bis 70 zu arbeiten. https://www.beobachter.ch/gesellschaft/generationenvertrag-wer-schropft-da-wen

Jungfreisinnigen-Präsident Silberschmidt: «Rentenreform zerstört Solidarität unter den Generationen»

Andri Silberschmidt Blick, Vorsorge

BERN – Die Rentenreform zerstöre die Generationen-Solidarität, sagt der Chef der Jungfreisinnigen, Andri Silberschmidt. Die Reformgegner versuchten einen Keil zwischen die Generationen zu treiben, kontert Tino Schneider, Präsident der Jungen CVP. https://www.blick.ch/news/politik/jungfreisinnigen-praesident-silberschmidt-rentenreform-zerstoert-solidaritaet-unter-den-generationen-id6935213.html

Macht das Stimmrechtsalter 16 fleissigere Wählerinnen und Wähler? (LuzernerZeitung)

Andri Silberschmidt Andere, Gesellschaft

Die Volljährigkeit sei die richtige Grenze. Ähnlich äussert sich Andri Silberschmidt von den Jungfreisinnigen. Dass die Jungen bei der Rentenreform 2020 von den älteren Stimmbürgern überstimmt zu werden drohen, ist für den vehementen Gegner der Vorlage kein Argument für ein tieferes Stimmrechtsalter. Es brauche eine «überdurchschnittliche Mobilisierung der 18- bis … Read More

FOKUS: Altersreform 2020 – Es hagelt Kritik

Andri Silberschmidt 10vor10, SRF, Vorsorge

Kaum eine Vorlage ist so umstritten wie die Rentenreform von Bundesrat Alain Berset, über die das Volk im September abstimmt. Von links und rechts hagelt es Kritik. Der grosse Widerstand zeigt, dass Berset keinen leichten Stand haben wird.  

Buhlen um die Gunst der Jungen (LuzernerZeitung)

Andri Silberschmidt Andere, Vorsorge

Die Jungparteien fahren im Abstimmungskampf zur Rentenreform teils mit eigenen Kampagnen auf. Sie werben insbesondere um die Stimmen der jüngeren Generation – für und gegen die Vorlage. http://www.luzernerzeitung.ch/nachrichten/schweiz/buhlen-um-die-gunst-der-jungen;art9641,1052778

Renten-«Arena»: Handy-Andri schlägt Zahlen-Humbel – doch ein Jung-Politiker stoppt ihn jäh

Andri Silberschmidt Vorsorge, Watson

Muss die junge Generation die Zeche zahlen für die Rentenreform, über die wir im September abstimmen? Ja, sagen zwei junge Bürgerliche in der «Arena». Doch dann beendet ein grüner Nachwuchspolitiker ihr Powerplay. http://www.watson.ch/Schweiz/SRF-Arena/738140119-Handy-Andri-schlägt-Zahlen-Humbel–In-der-Renten-«Arena»-hiess-es-Jung-gegen-Alt