fbpx

Postulat eingereicht: Strategische Steuerung der Digitalisierungsprojekte gefordert

In zahlreichen Dienstabteilungen werden zusätzliche Stellen geschaffen und finanzielle Mittel eingestellt, um Digitalisierungsprojekte zu realisieren. Als Begründung für diese Aufwendungen werden jeweils Effizienzverbesserungen, Einsparungen (teilweise in Form von Substituierung), Innovation und Annehmlichkeiten für Benutzerinnen und Benutzer angeführt. Dies ist grundsätzlich zu begrüssen.

Um die gewünschten Zwecke aber tatsächlich zu erreichen sind den Dienstabteilungen aber klare Vorgaben zu machen und die Umsetzung entsprechen zu begleiten, wie dies in der Vergangenheit beispielsweise mit der städtischen IT-Strategie geschehen ist.

In einem neuen Postulat fordern wir den Stadtrat der Stadt Zürich auf zu prüfen, wie eine strategische Steuerung der im Zusammenhang mit der Digitalisierung stehenden Projekte gewährleistet werden kann. Es sollen auf gesamtstädtischer Ebene klare Zielvorgaben gemacht, die dafür aufgewendeten und eingesparten Mittel ausgewiesen und die Zielerreichung überprüft werden.

Zum Vorstoss: http://www.gemeinderat-zuerich.ch/geschaefte/detailansicht-geschaeft?gId=e647aa91-66c2-49ab-9706-be82f1bd5caf


Blog