fbpx




Diskussionsverweigerung gefährdet die Zukunftsfähigkeit der Schweiz

Tabuthemen gehören auch im Wahljahr angesprochen – Liberale sind gefordert Klima, Frauenstreik, Rahmenvertrag: Schlagworte, welche die Schlagzeilen der letzten Monate dominierten und die öffentliche Debatte prägten. Zu Lasten dieser medienbeherrschenden Themen rückten andere Fragen in den Hintergrund. Wer in dieser Phase kollektiver Aufgeregtheit aus liberaler Sicht über andere Zukunftsthemen reden will, wird als Realitätsverweigerer eingestuft […]


Ohne Vernetzung kein Fortschritt – Mein «auftakt» in der Fachzeitschrift digma

Man kommt heutzutage nicht mehr um das Wort «smart» herum. Ob eine Stadt, das Wohnen, die Arbeit – alles soll heute «smart» sein. Doch wie gescheit sind wir überhaupt? Gemessen am Wissen der Weltbevölkerung wissen wir verschwindend wenig. Viel von unserem Wissen geben wir zudem – im Sinne von Out- sourcing – weiter, da es […]



Durch Zufall ins Unternehmertum – mit Erfahrung in den Nationalrat

Bei meinen verschiedenen Tätigkeiten könnte man meinen, alles sei aus langer Hand geplant gewesen. Konstant blieb in den letzten Jahren jedoch nur der Zufall, welcher mich ganz unverhofft in die Politik als auch in das Unternehmertum führte. Jetzt möchte ich beide Tätigkeiten miteinander verknüpfen und mich im Nationalrat als Vermittler von praktischem KMU-Wissen für bessere […]



Rücktritt als Parteipräsident

Liebe Jungfreisinnige, lieber Jungfreisinniger Als ich vor acht Jahren das Beitrittsformular auf unserer Website ausgefüllt habe, musste ich zwei Mal nachhaken, ob ich nun Parteimitglied werden darf oder nicht. Heute haben wir ein professionell aufgestelltes Generalsekretariat, das sicherstellt, dass keine Anmeldung vergessen geht. Dieses Beispiel zeigt: In den letzten acht Jahren hat sich so einiges bei den Jungfreisinnigen getan. War ich zu Beginn als Bezirks- und Kantonalpräsident vor […]


Wie smart ist die Schweiz? Ein Appell!

Es scheint, dass ohne das Prädikat „smart“ eine Idee nur halb so viel Wert ist. Doch wie „smart“ sind wir wirklich? Meine Keynote am DigitalDay in Thun.