fbpx

Wie viel EU braucht Europa?

In einer Zeit, in welcher die EU Verbote von Glühbirnen durchbringt, Doppeltoaster regulieren will und Verordnungen über Toilletenspülungen verabschiedet, ist die Frage «Wie viel EU braucht Europa», durchaus berechtigt. Liebe Mitglieder der Jungen Alternative für Deutschland, geschätzte Anwesende Es ist mir eine Freude, Euch zu einem solch’ wichtigen Thema wie die EU einige Gedanken aus […]


Nein zu ECOPOP (Redetext DV FDP Kanton Glarus)

Sehr geehrter Herr Präsident, geschätzte freisinnige Würdeträgerinnen und Würdeträger, liebe Delegierten und Gäste Vielen Dank für die Einladung zur Delegiertenversammlung der FDP Kanton Glarus. Ich schätze es sehr, dass Sie einem Jungfreisinnigen die Möglichkeit geben, mit Ihnen einige Gedanken zur Volksinitiative «Stopp der Überbevölkerung – zur Sicherung der natürlichen Lebensgrundlagen», auch bekannt als ECOPOP, zu […]


(M)Ein Plädoyer für mehr ehrenamtliches Engagement (WAKE UP, Redetext)

WakeUp – PowerPoint (Folie 1) Hallo zusammen! Es freut mich ausserordentlich, vor so vielen jungen und motivierten Persönlichkeiten stehen zu dürfen. Nur bereits durch eure Anwesenheit zeigt ihr Interesse für ein sehr wichtiges Thema in unserer Gesellschaft – das ehrenamtliche Engagement. Ich danke Kay für die Einladung zum Anlass «Wake Up» sowie für die Möglichkeit, […]


Das neue Planungs- und Baugesetz (PBG) ist gefährlich

«Bei Auf- oder Einzonungen sollen die Gemeinden einen Mindestanteil festlegen können, der für preisgünstige Wohnungen reserviert bleibt.» Was schmackhaft klingt, birgt grosse Gefahren für Mieter und Vermieter im Kanton Zürich. Diese versuche ich in den nächsten Zeilen aufzuzeigen: Weniger Anreize, Wohnraum Angebot zu schaffen Das neue Gesetz, welches aufgrund einer Initiative der SP, welche nun […]


Ein Plädoyer für mehr Föderalismus

Der Begriff «Kantönligeist» ist oft negativ besetzt. Einige BürgerInnen stören sich daran, dass im einen Kanton die Bildung anders organisiert ist als im Nachbarkanton. Es wird vergessen, welchen Dienst uns der Föderalismus in den letzten Jahren erwiesen hat. Zum Geburtstag der Schweiz will ich gerne einige Punkte erläutern, wieso die Schweiz eine föderalistische Staatsorganisation mehr […]


Die Grenzen des freiwilligen Engagements

«Ex-Jungfreisinniger auf der Flucht – Schulden, Müll und eine Strafanzeige» titelt der Blick. Es ist ein unschönes Kapital für eine Jungpartei. Trotzdem oder genau deswegen liegt es mir am Herzen, einiges klarzustellen. Zur Geschichte: Bastian K. war Vorstandsmitglied der Jungfreisinnigen Stadt Zürich. Nachdem Stimmen aufgekommen sind, was Bastians private Tätigkeiten angeht, gingen die Verantwortlichen der […]


Ja zur Kirchensteuerinitiative [Rede SP Delegiertenversammlung]

Sehr geehrter Herr Präsident, geschätzte BehördenvertreterInnen und –vertreter, liebe Delegierte der SP Kanton Zürich Besten Dank, dass Sie den Initianten der Kirchensteuerinitiative die Möglichkeit geben, ihren Standpunkt bei Ihnen darzulegen. Mit einem Ausschnitt aus dem aktuellen Parteiprogramm der SP Schweiz stimme ich gerne auf das Thema ein. Ich zitiere: «Staat und öffentliches Bildungswesen sollen gegenüber […]


Mindestlohn von CHF 5’000?! Wennschon, dennschon!

Im kommenden Mai stimmt die Schweizer Stimmbevölkerung ab, ob neu flächendeckend einen Mindestlohn von CHF 4’000 eingeführt werden soll. Die Volksinitiative, lanciert durch den Schweizer Gewerkschaftsbund, greift die letzten Überreste einer liberalen Arbeitsmarktordnung an. In meinem Beitrag versuche ich einige Aspekte zu beleuchten, um Sie für ein Nein zur Mindestlohn-Initiative zu gewinnen. Fehlanreize Ein gesetzlicher […]


Ist der Lehrplan 21 alternativlos?

«Die Schülerinnen und Schüler können…» entsprechenden Satz finden Sie im Lehrplan 21 – so wird das Verwaltungsprachtstück genannt – zu Dutzend in fast jedem Absatz. Das Dokument umfasst mehrere hundert Seiten und soll genau regeln, in welchem «Zyklus» das Schulkind welche Kompetenzen haben muss. Der Lehrplan wird immer mehr zum Politikum, anstelle dass man den […]


Mass halten beim Populismus – Nein zur Masseneinwanderungsinitiative

Es geht uns gut Seit 2002 haben wir ein durchschnittliches Bevölkerungswachstum von 0.9 %, die Beschäftigung nahm um 1.3 % zu. Die «Reproduktionsrate» der SchweizerInnen nimmt Jahr für Jahr ab. Mitunter ist dies ein Grund, wieso unsere Unternehmungen mehr denn je auf ausländische, gut qualifizierte Arbeitskräfte angewiesen sind. Die Zunahme der Zuwanderung hat vor allem […]