fbpx

Medienberichte

Mit diesen 22 Massnahmen wollen die Jungen Grünen das Klima retten (watson)

24. Mai 2019
Meine Kommentare zum Forderungskatalog der Jungen Grünen direkt im Text von watson: ...

Kurze Frage Andri Silberschmidt, Präsident der Jungfreisinnigen, zur AHV-Sanierung und Rentenalter 66 (moneycab)

24. Mai 2019
„Herr Silberschmidt, die Jungfreisinnigen wollen zur Sanierung der AHV das Rentenalter zunächst auf 66 Jahre für Männer und Frauen erhöhen und danach an die Entwicklung der Lebenserwartung binden. Wie wollen Sie auf der anderen Seite sicherstellen, dass Unternehmen genügend Arbeitsplätze für diese älteren Arbeitnehmenden zu Verfügung ...

Kurze Frage Andri Silberschmidt, Präsident der Jungfreisinnigen, zur AHV-Sanierung und Rentenalter 66 (moneycab)

24. Mai 2019

„Herr Silberschmidt, die Jungfreisinnigen wollen zur Sanierung der AHV das Rentenalter zunächst auf 66 Jahre für Männer und Frauen erhöhen und danach an die Entwicklung der Lebenserwartung binden. Wie wollen Sie auf der anderen Seite sicherstellen, dass Unternehmen genügend Arbeitsplätze für diese älteren Arbeitnehmenden zu Verfügung stellen?“



Swiss Politician and Entrepreneur Andri Silberschmidt Participates in an IVLP Exchange Program to the United States (US Botschaft)

22. Mai 2019
This past winter, Andri Silberschmidt, a politician and entrepreneur from Switzerland, participated in a three-week IVLP exchange program designed by the U.S. Department of State. ...

Jungfreisinnige wollen Rentenalter 66 für alle – und legen vier Varianten vor (sda)

20. Mai 2019
Die Jungfreisinnigen Schweiz wollen eine Volksinitiative lancieren, um die AHV zu sanieren. Der Parteivorstand präsentierte am Montag vier Varianten. Kernidee ist die Anhebung des Rentenalters für Frauen und Männer auf 66 Jahre. ...

Volksinitiative für Rentenalter 66 (Tages-Anzeiger)

20. Mai 2019
Bürgerliche Jungparteien wollen keine Reform zulasten der Jungen und die Juso fordern den Ausbau der AHV zur Volksrente. ...

So wollen die Jungfreisinnigen die AHV sanieren: Alle sollen bis mindestens 66 arbeiten (Blick)

20. Mai 2019
Die Jungfreisinnigen wollen eine Renteninitiative lancieren. Was diese fordert, ist noch unklar. Sicher ist nur, dass sie das Rentenalter deutlich anheben wollen. ...

Zürcher Hochschulquartier darf hoch hinaus (Tages-Anzeiger)

16. Mai 2019
Der Gemeinderat macht den Weg frei für den Umbau. Er verzichtet auf strengere Regeln bei den Gebäudehöhen. Zu reden gab auch das geschützte Hauptgebäude. ...

Zürcher Hochschulquartier darf hoch hinaus (Tages-Anzeiger)

16. Mai 2019

Der Gemeinderat macht den Weg frei für den Umbau. Er verzichtet auf strengere Regeln bei den Gebäudehöhen. Zu reden gab auch das geschützte Hauptgebäude.

https://www.tagesanzeiger.ch/zuerich/stadt/das-hochschulquartier-darf-hoch-hinaus/story/27806035



Kostenexplosion beim Zürcher Sozialzentrum (Tages-Anzeiger)

7. Mai 2019
Kein Einzelfall «Es kann doch nicht sein, dass man nochmals so viel Geld für die Renovation wie für den Kauf braucht», wundert sich Andri Silberschmidt (FDP). Sogar der Bau eines gänzlich neuen Sozialzentrums wäre wohl günstiger. Dass die Kosten beim Umbau einer städtischen Liegenschaft aus dem Ruder laufen, sei zudem kein ...

Kostenexplosion beim Zürcher Sozialzentrum (Tages-Anzeiger)

7. Mai 2019

Kein Einzelfall

«Es kann doch nicht sein, dass man nochmals so viel Geld für die Renovation wie für den Kauf braucht», wundert sich Andri Silberschmidt (FDP). Sogar der Bau eines gänzlich neuen Sozialzentrums wäre wohl günstiger. Dass die Kosten beim Umbau einer städtischen Liegenschaft aus dem Ruder laufen, sei zudem kein Einzelfall, sagt Silberschmidt. Er erinnert an die Mitte April bekannt gewordenen Mehrkosten von 13 Millionen Franken beim Kongresshausumbau. Das Nein der FDP zum Sozialzentrumkredit will er deshalb auch als Signal verstanden wissen: «Bei solchen Umbau­krediten ist grosse Vorsicht angebracht.»

https://www.tagesanzeiger.ch/zuerich/stadt/kostenexplosion-beim-zuercher-sozialzentrum/story/10301448



Das Comeback des politischen Gedichts im Zeichen der Steuerreform (NZZ)

1. Mai 2019
Originelle Bilder, Anspielungen, überraschende Verknüpfungen: ein programmatischer Auftakt, mit dem ein  den Zyklus eröffnet. Im Vierzeiler des Autors  findet er eine kongeniale Fortsetzung. Das Gedicht selbst ist jedenfalls deutlich raffinierter als das (offensichtliche) Pseudonym des Verfassers, das vermutlich die Güte des Verseschmieds herausstellen soll. Die Zeit eines guten Steuersystems ist längst vorbei,Anpassung an ...

Das Comeback des politischen Gedichts im Zeichen der Steuerreform (NZZ)

1. Mai 2019

Originelle Bilder, Anspielungen, überraschende Verknüpfungen: ein programmatischer Auftakt, mit dem ein Marcel Schuler den Zyklus eröffnet. Im Vierzeiler des Autors Andri Silberschmidt findet er eine kongeniale Fortsetzung. Das Gedicht selbst ist jedenfalls deutlich raffinierter als das (offensichtliche) Pseudonym des Verfassers, das vermutlich die Güte des Verseschmieds herausstellen soll.

Die Zeit eines guten Steuersystems ist längst vorbei,
Anpassung an die internationalen Standards braucht es allerlei,
es ist Zeit zum Handeln der Schweiz zuliebe,
deshalb JA zum #STAF, sonst wird es ganz perfide.

https://www.nzz.ch/schweiz/das-comeback-des-politischen-gedichts-im-zeichen-der-steuerreform-ld.1478575