fbpx

Genderstern ist in der Bundesverwaltung bereits verglüht

Bürger*innen und Bürger:innen aufgepasst: Der Bund will weder Stern noch Doppelpunkt – auch nicht in politischen Vorstössen.

von Christine Wanner

[…]

Sein Ratskollege aus der FDP, Andri Silberschmidt, sagt, jeder und jede sollten so schreiben, wie sie wollten. Zum Ausblick sagt der Zürcher Nationalrat: «Ich gehe davon aus, dass wir noch nicht am Ende des Lateins sind und noch viele und kreative Vorschläge kommen werden, wie man alle Minderheiten integrieren kann.» Jedoch werde es im Alltag wohl nicht immer praktikabel sein, schliesslich brauche es lesefreundliche Lösungen.

[…]

zum Artikel